Der dickste Pinguin vom Pol

Neu ab April 2021 – für Indoor und Open Air

Kindertheaterstück von Ulrich Hub
In einer Bearbeitung von Rüdiger Pape und dem Theater PATATi-PATATA
Für Kinder ab 4 Jahren und Familien

Ein reiselustiger Pinguin verlässt seine Heimat und bricht auf ins Land seiner Träume. Er will endlich mal was Anderes sehen und erleben statt der eintönigen Langeweile im ewig weißen Schnee. „Ich will nach Sardinien“ denkt sich unser Pinguin, denn da gibt’ s immer Sardinen zu futtern- lecker. Doch auf seiner Reise trifft er ständig auf Unbekanntes: Hitze, ungewohnte Nahrung, merkwürdige Sprachen und Sitten. Seine Eisscholle wird auch immer kleiner. Irgendwie passt er nicht so ganz in diese fremde Welt: Wer bin ich – „Bin ich Vogel oder Fisch“ fragt sich der Pinguin. Bin ich ein cooler Typ am coolen Südpol? Oder ein cooler Typ in heißer Gegend? Wo ist mein Platz? Wo komm ich her? Wo gehöre ich hin? Pinguin versucht sich mit der neuen Welt zu arrangieren, das tut er mal clownesk mal unterwürfig als Butler. Die Geschichte vom dicksten Pinguin ist eine humorvolle und clowneske Suche nach Identität mit Slapstick, Tanz, Musik, Gesang.

Spielbar drinnen und draußen - für alle Fälle gewappnet

Nach den Corona-Sommer-Erfahrungen 2020 möchten wir ein multiflexibel spielbares Kinderstück für In- und Outdoor anbieten. Im öffentlichen Raum, Hinterhöfen, im Park, etc – aber auch, wenn man denn darf und kann – im Kindergarten, Klassenzimmer, Theaterräumen, etc.

Beteiligte

Es spieltSonka Müller
RegieRüdiger Pape
AusstattungAdalbert Sedlmeier
RechteVerlag der Autoren, Frankfurt am Main

Informationen

Termine im Sudhaus TübingenSa. 17.04., 15:30 Uhr, (Premiere)
So. 18.04., 15:30 Uhr
weitere Termine nach Vereinbarung
Termine in der Theater Tonne in ReutlingenSa. 24.04.. 16:00 Uhr (Reutlinger Premiere)
So. 25.04., 15:00 Uhr
Mo. 26.04., 10:00 Uhr
Di. 27.04., 10:00 Uhr
Gastspielemöglich ab Ende April 2021
Zielgruppefür Kinder ab 4 Jahren und Familien

Gefördert von