Unser Herbst- & Winterprogramm 2021/2022

Liebes Publikum,
liebe Veranstalter*innen,
liebe Kolleg*innen,

langsam wird es kühler und nicht nur unser sportliches Schaf Arnold kuschelt sich in warme Wollklamotten und macht sich auf, die Schafheit vor dem Wolf zu retten, auch Berti Bär wartet schon ungeduldig auf Weihnachten.

Im November steht „Arnold Retter der Schafheit“ für Kinder (Vorschule und Klasse 1+2) und im Dezember „Weihnachtsmann vergiss mich nicht“ für die jüngsten Theaterbesucher ab 3 Jahren auf dem Programm.

Im Januar dann folgt als Sonntagsfamilienvorstellung unser Klassiker „Alex und die gelbe Maus“ für Kinder von 3-6 und für die größeren Zuschauer von 8-12 Jahren (Klassenstufe 3-6 Jahren) bieten wir zwei Vormittagsvorstellungen mit  „Gustav der Flugradbauer“ über das Leben des Gustav Mesmer, genannt der Ikarus vom Lautertal.

Wir freuen uns auf viele große und kleine Theaterbesucher. Wir richten uns mit unserem Programm jeweils nach den aktuellen Corona-Auflagen und Vorgaben. Da diese sich kurzfristig ändern können, sind sie auch stets auf unserer Homepage unter „Aktuelles“ zu finden.

Neues aus dem Theater

Wir freuen uns über eine neue Bürokraft. Elke Rogge wird ab November im Theaterbüro für Sie als Ansprechparterin tätig sein. Herzlich willkommen!

Programm Spielzeit 2021/2022

Theater selber spielen

Theatervorstellungen

Anmeldung für Kurse, Kartenreservierung und bei Fragen

Theater Patati-Patata Telefon: 07121/24202 oder per E-Mail hallo [at] theaterpatati [dot] de

Natürlich finden alle Vorstellungen und Kurse unter den jeweils geltenden Corona- Abstands- und Hygieneregeln statt.


Spielplan für Reutlingen und Tübingen

November

Arnold, Retter der Schafheit“ für Kinder von 4- 8 Jahren. Ein Stück über ein sportliches und äußerst ungewöhnliches Schaf, das nun endlich die Schafheit vor dem Wolf retten darf.

Theater Tonne, Jahnstrasse 6, Reutlingen

  • Di 23.11. 10.00 Uhr Arnold, Retter der Schafheit  
  • Mi 24.11. 10.00 Uhr Arnold, Retter der Schafheit  

Dezember  

Weihnachtsmann vergiss mich nicht“ für Kinder von 3- 6 Jahren. In tief verschneiter Winterlandschaft gehen wir mit Berti Bär auf die Suche nach dem Weihnachtsmann.

Theater Tonne, Jahnstrasse 6, Reutlingen

  • So.,12.12. 15.00 Uhr Weihnachtsmann vergiss mich nicht
  • Mo., 13.12. 10.00 Uhr Weihnachtsmann vergiss mich nicht
  • Di. 14. 12. 10 Uhr Weihnachtsmann vergiss mich nicht

Sudhaus Tübingen, Hechingerstr. 203

  • Mi.,08.12.2021 10.00 Uhr Weihnachtsmann vergiss mich nicht
  • Mi.,22.12. 2021 16.00 Uhr Weihnachtsmann vergiss mich nicht

Januar

„Alex und die gelbe Maus“ für Kinder von 3-6 Jahren. Ein Stück über Freundschaft und den Wunsch geliebt zu werden.

Theater Tonne, Jahnstrasse 6, Reutlingen

  • So 16.01.2022 15.00 Uhr Alex und die gelbe Maus

Januar

„Gustav der Flugradbauer“ für Menschen von 8-12 Jahren. Ein Erzähl- und Materialtheater über das Leben des Gustav Mesmer, genannt „der Ikarus vom Lautertal“

Theater Tonne, Jahnstrasse 6, Reutlingen

  • Mo 17.01.2022 10.00 Uhr, Gustav der Flugradbauer
  • Di 18.01.2022 10.00 Uhr, Gustav der Flugradbauer

Ausblicke auf 2022 

Spielplan Reutlingen, Tübingen, Gastspiele

Februar – April 2022

Was ab Februar 2022 wann auf dem Spielplan steht oder ob wir unser bewährtes Konzept „Sie wünschen, wir spielen“, weiterverfolgen, ist noch in Planung. Wie immer werden wir im Theater Tonne Reutlingen und im Sudhaus Tübingen spielen und kommen auch als Gastspiel zu Ihnen.

Wenn Sie als Schule oder Kindergärten bereits einen Wunsch haben, kontaktieren Sie uns gerne bzgl. Termin und Stück (Anfragen bitte per Mail senden an: hallo [at] theaterpatati [dot] de).

 Juli 2022 Highlight – Afrika trifft Europa

Jetzt vormerken sollten sich schon mal alle, die sich für das Leben in Afrika interessieren, den Juli 2022, denn da gibt‘s endlich „Chocolat-

Cacao“, die deutsch ivorische Koproduktion anlässlich des Städtepartnerschaftsjubiläums „50 Jahre Reutlingen-Bouaké“. Geplant sind sieben Aufführungen für junge Menschen ab 10 Jahren und Erwachsene, sowie zahlreiche Theater- und Musikworkshops mit den ivorischen Kolleg*innen für Schulkassen.

Zur Einstimmung und Vorfreude gucken Sie doch mal den Trailer dazu an. Das hilft auch gegen Fernwehdepression

Spieltermine

im Kulturzentrum franz.K, Unter den Linden, Reutlingen 

  • So., 17.07. 19.00 Uhr Premiere – Chocolat-Cacao, 
  • Mo., 18.07. 10.00 + 19.00 Uhr – Chocolat-Cacao
  • Di., 19.07. 10.00 + 19.00 Uhr – Chocolat-Cacao
  • Mi., 20.7. 10.00 + 19.00 Uhr – Chocolat-Cacao

Kartenreservierung und Preise

Theater Patati-Patata Telefon: 07121/24202 oder per E-Mail hallo [at] theaterpatati [dot] de

  • Erwachsene 8,- €
  • Kinder 6,- €
  • Gruppen 5,- € / pro Person

Corona-Regeln für den Theater-Besuch

  • 2G+ Regel (also geimpft oder genesen+ aktueller Schnelltest) für den Besuch einer Theatervorstellung. Es gelten die jeweiligen Hygiene-Bestimmungen der Corona-Verordnung Baden-Württemberg. Bitte informieren Sie sich jeweils über den aktuellen Stand.
  • Kinder bis 6 Jahren so wie Schüler bis 18 Jahren sind davon ausgenommen.
  • Maskenpflicht im Theater besteht für alle ab 6 Jahren (auch am Platz)
  • Publikumsreduzierung auf 50% der Kapazitäten, was für uns heißt, dass wir 45 Plätze haben (statt 90)
  • Erfassung der Kontaktdaten nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Bei Schulklassen, Kindergärten reicht die Anmeldung der Einrichtung
  • Bei Schulklassen oder Kindergartengruppen gewährleisten wir außerdem, dass es keine Durchmischung der Gruppen gibt, das bedeutet:
    • Zwischen den einzelnen Klassen bzw. Gruppen gelten im Veranstaltungsraum die Abstandsregeln von 1,50 m. Beim Ein- und Auslass für Schulklassen+ Kindergartengruppen gelten ebenso die Abstandsregeln. Für Schulklassen und sonstigen Gruppen heißt das, dass sie jeweils separate Bereiche zugewiesen bekommen und nacheinander platziert werden.

Solidarität mit der Kultur

Wir geben unser bestes, um Theater für junge Menschen weiterhin zu ermöglichen. Mit Ihrem Besuch und dem Erwerb eines Tickets unterstützen Sie das Theater und  setzen ein Zeichen, dass Theater nicht nur die Sahne auf der Torte ist, sondern einen wichtigen Beitrag leistet zur Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Setzen Sie sich ein, dass Theater nicht  vom „Aussterben“ bedroht ist. In 20 Monaten Corona-Pandemie, dem ewigen Hn und Her haben wir stets versucht, Lösungen zu finden: haben gekämpft mit unzähligen Absagen, Verschiebungen, die nie stattfanden, haben mit neuen Wegen gearbeitet: Streaming, Autokino, Online Proben, Filmen statt spielen, permanenter, flexibler, oft über Nacht getroffener Umorganisation. Nun ist es wider so weit: zwar kein Lockdown – aber eigentlich läuft es aufs gleiche raus – und uns schwinden die Kräfte und die Motivation. Lange halten wir das nicht mehr durch.
Wir wünschen Ihnen alles Gute, passen Sie auf sich und Ihre Liebsten auf. Setzen Sie sich ein für den Erhalt vieler Lebensbereiche, die nun wieder mit dem Überleben zu kämpfen haben. (Weihnachtsmarktbeschicker, Tourismus, Gastronomie, Einzelhandel, Kultur, etc).

Gerne dürfen Sie spenden

Unterstützen Sie unsere künstlerische Arbeit,

Aufatmen? … Nach langer Durststrecke durch monatelangen Kulturlockdown heißt es jetzt aufatmen. Tore und Türen auf für Künstler*innen und Publikum. Theaterspielen ganz real mit „echten“ Menschen für „echte“ Menschen“ ist wieder möglich. Publikum darf wieder kommen. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, einfach alle, dürfen wieder an Theaterprojekten aktiv und real teilnehmen.

Wackelig? … bleibt es dennoch. Wer weiß schon, wie sich die Pandemie in den nächsten Monaten entwickelt, was uns Herbst und Winter an Überraschungen bereithalten und was das für Kultur und andere Lebensbereiche womöglich wieder bedeutet.

Zögerlich?…. ist auch noch vieles. Ob Publikum so zahlreich ins Theater gehen wird wie „vorher“? Auch viele Veranstalter halten sich mit Buchungen von Theatergastspielen zurück oder müssen erstmal abarbeiten, was in den letzten 18 Monaten verschoben werden musste, so dass der Tourneebetrieb des Theater PATATi-PATATA sehr bescheiden daher kommt.

Sie können helfen….

  • durch Ihren Theaterbesuch. Kommen Sie ins Theater und besuchen Sie unserer Vorstellungen.
  • durch Ihre Spende. Spenden Sie und sichern Sie die Arbeitsplätze der freischaffenden Künstler*innen 
  • Spenden Sie direkt an den Förderverein Theater ohne Grenzen
    IBAN DE21 6405 0000 1019 2288 72 bei der Kreissparkasse Reutlingen: Stichwort „Überlebens-Kunst“. Sie erhalten für Ihre Spende eine Spendenbescheinigung.
  • Oder spenden Sie bei Betterplace.org: