Ein neues Jahr – (k)ein neues Glück?

Liebes Publikum,
liebe Veranstalter*innen,
liebe Kolleg*innen,

ein neues Jahr – (k)ein neues Glück?

Das neue Jahr geht so weiter, wie das alte aufgehört hat. Das Theater bleibt gähnend leer. So langsam zehrt es an den Nerven. Immer wieder planen, absagen, verschieben. Da ist es oft nicht einfach, Optimismus zu bewahren, die Segel immer wieder neu zu hissen und sich dem Gegenwind auszusetzen.  Nicht nur für die Kultur. Gastronomie, Schulen, Kindergärten, Familien und viele mehr, alle sitzen im gleichen Boot und rudern weiter ins Ungewisse. Doch es gibt ein Ziel: Schiffbruch vermeiden und  kreativ und flexibel Kurs auf bessere Zeiten halten.

Was macht ein Theater wenn es nicht spielen darf?  Faul auf dem Sofa gammeln und fett werden? Von wegen!

Was läuft im Theater PATATi-PATATA?

Bei uns geht der dickste Pinguin vom Pol auf die Reise. Ein Kinderstück für Menschen ab 4 Jahren, das im April Premiere feiern wird und ganz coronatauglich open air oder indoors gespielt werden kann. Also einfach überall, da wo sich dann (hoffentlich) wieder Menschen treffen dürfen, um Theater live zu erleben.

Ab Mitte April können Sie das Stück „der dickste Pinguin vom Pol“  entweder zu sich als Gastspiel einladen oder einen Termin bei uns buchen.

Wir freuen uns über eine Förderung aus dem Impulsförderprogrammes „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Darüber können wir  Ihnen ein attraktives, kostengünstiges Angebot für einen Theaterbesuch / oder ein Gastspiel in Baden-Württemberg anbieten. Nähere Informationen dazu gibts bei uns im Theater.

  • Für Kindergarten und Schulklassen  bieten wir „Exklusivvorstellungen nur für Ihre Einrichtung / ihre Kindergruppe / Kohorte / Klasse“. Das heißt, Sie kommen NUR mit  Ihrer Klasse oder Ihrer Kindergartengruppe und wir spielen NUR für Sie!
  • oder wir kommen zu Ihnen und spielen für eine kleine Gruppe bei Ihnen. 
  • Sie können auch noch das Stück auswählendas Sie gerne sehen möchten. Unser Repertoire finden Sie hier. Die möglichen Termine dafür in der Tonne oder im franz.K finden Sie unten, weitere Termine in allen Spielstätten nach Vereinbarung.
  • Sonntags bieten wir, sobald wir wieder dürfen, wie gewohnt Familienvorstellungen im Theater Tonne in Reutlingen und im Sudhaus Tübingen. Termine unten, weitere Termine sind in Planung.
  • Unser tolles und super erfolgreiches Jugendstück „Heisse Zeiten“ –  des TeenieTheaterTreff zum Klimaschutz kommt, wenn möglich im März 2021 wieder auf die Bühne. Wenn das nicht geht kommt es eben später. Wie gesagt, verschieben sind wir gewohnt. Einen Vorgeschmack auf Heisse Zeiten können Sie hier im Trailer bekommen.
  • KaterTheater des Kindertheaterclubs macht gerade ein Experiment: Online proben mit Kindern zwischen 6-11 Jahren.  Wir wollen unseren jungen SpielerInnen die Möglichkeit geben, weiter kreativ zu bleiben, sich zu treffen mit Gleichaltrigen Theater machen, Geschichten erfinden, Kostüme basteln – mal sehen wie weit das gehen kann. Es wird spannend. 

Was leider verschoben werden muss

  • Chocolat-Cacao“, die deutsch ivorische Koproduktion im Rahmen der Städtepartnerschaft Reutlingen- Bouaké, die eigentlich schon im Sommer 2020 zu sehen sein sollte, kann auch dieses Jahr nicht durchgeführt werden. Die Zeiten sind für ein so großes internationales Projekt immer noch zu unsicher. Chocolat wird auf 2022 verschoben. Zur Einstimmung und Vorfreude gucken Sie doch mal den Trailer dazu an. Das hilft auch gegen Fernwehdepression!
  • Das Theaterprojekt „Theater für alle“, legen wir derzeit erstmal auf Eis. Sobald wir Planungssicherheit haben und wieder mit vielen Menschen zusammen Theater spielen dürfen, werden wir starten.

Theater ist für uns ein Dialog, den wir in direktem Kontakt mit  den Zuschauern erleben möchten.  Theater ermöglicht einen kreativen Blick auf die Gesellschaft, eine spielerische Auseinandersetzung mit dem, was Menschen je nach Alter bewegt. Theater ist ein Dialog über das, was auf der Welt passiert – und mehr als „Amusement und Lebensdekoration.“ Kunst und Kultur sind wichtig in einer Gesellschaft.

Über alle Änderungen halten  wir Sie auf dem Laufenden. Gerne dürfen Sie auch unseren Newsletter abonnieren, dann sind Sie stets informiert.
Auch auf unserer Homepage unter Aktuell finden Sie die neuen Spieltermine und infos zu den Projekten.

Halten Sie / Ihr die Ohren steif! Wir freuen uns auf Sie / Euch. Unser Publikum ist unsere beste ÜberlebensKunst.

Euer Theater PATATi-PATATA

So könnte es gehen- Spielplanversuch bis Mai

(coronabedingt Änderungen möglich)



Familientheater am Sonntag

TONNE: Februar

So        07.02.21, 15:00 Uhr          Arnold Retter der Schafheit       ab 4-8 Jahren

So        28.02.21, 15:00 Uhr          Die große Tierwanderung         ab 4-8 Jahre

Sudhaus: Februar

So        21.02.21, 15:30 Uhr          Arnold Retter der Schafheit      ab 4- 8 Jahren

Tonne April 

11.04.21, 15:00 Uhr         Stück noch nicht entschieden

Sudhaus April

Sa. 17.4. 15:30 Uhr             Premiere   Der dickste Pinguin vom Pol   ab 4 – 8 Jahren

Exklusiv-Vorstellungen und Programm für Schulen und Kindergärten

FranzK März:

Fr. 12.3.  10.00                   Sie wünschen wir spielen         Exclusivvorstellung

Tonne März

So       21.3. 19.30 Heisse Zeiten – TeenieTheatertreff  ab 12  Jahren + Erwachsene

Mo.     22.3. 10.00 + 19.00 Heisse Zeiten

Di        23.3. 10.00 + 19.00 Heisse Zeiten

Tonne April: …….. Premiere……..

19.04.21 // 10.00          Der dickste Pinguin vom Pol        ab 4 – 8 Jahren

20.04.21 // 10.00          Der dickste Pinguin vom Pol   ab 4 – 8 Jahren   

FranzK Mai

Di.11. 05. 10.00            Sie wünschen wir spielen      Exclusivvorstellungen

Mi.12.5. 10.00 Uhr       Sie wünschen wir spielen   Exclusivvorstellungen

Gefördert werden unsere Veranstaltungen aus dem Impulsförderprogrammes „Kunst trotz Abstand“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg 


Gerne dürfen Sie spenden

Unterstützen Sie unsere künstlerische Arbeit, kommen Sie weiter ins Theater oder spenden Sie und sichern Sie die Arbeitsplätze der freischaffenden Künstler:

  • Spenden Sie direkt an den Förderverein Theater ohne Grenzen
    IBAN DE21 6405 0000 1019 2288 72 bei der Kreissparkasse Reutlingen: Stichwort „Überlebens-Kunst“. Sie erhalten für Ihre Spende eine Spendenbescheinigung.
  • Oder spenden Sie bei Betterplace.org: