Der Traumdieb

eine Eigenproduktion zwischen Theater und Kunst

Wie in vielen Märchen in vielen Ländern und Kulturen beginnt die Geschichte damit, dass Kinder ausziehen in die große weite Welt, um Geld zu verdienen, denn die Familie ist arm und braucht Unterstützung. Und natürlich kommen sie, wie so oft im Märchen, zu einem bösen Zauberer, der zwar Arbeit bereit hält, aber dafür einen hohen Preis fordert: „Du darfst dich nicht ärgern, sonst verlierst du deine Träume,“ grinst er höhnisch. „Lächerlich“, denken sich die Kinder, „das werde ich schon schaffen.“ Wirklich? – Wie kann der böse Zauberer überlistet werden, der den Kindern ihre Träume und ihr Lachen stiehlt? Wie kann man sich wehren gegen gierige Könige, verlogene Gesellen, wie ihnen mit Mut und Schlauheit ein Schnippchen schlagen, im Märchen wie im echten Leben? Und wie können all die gestohlenen Träume befreit werden, so dass sie wahr werden und wie bunte Schmetterlinge durch die Welt fliegen? Welche Träume haben Kinder für unsere Welt, ihr Leben, ihre Familie, ihre Zukunft?

Auf spielerischem Weg über Improvisationen und Theaterübungen entsteht, inspiriert durch das Märchen „Der Traumdieb“, ein eigenes Stück. Szenen und Figuren werden von den Kindern frei erfunden. Neben der Improvisation werden Konzentrations-, Rhythmus- und Bewegungsspiele durchgeführt. Wenn sich die Szenenrichtung herauskristallisiert hat, kommt die bildende Kunst ins Spiel. Kostümteile und Requisiten, aber auch der leere Raum, werden mit bildnerischen Mitteln von den Kindern gestaltet.

Zum Abschluss kommt das Stück 4 x zur Aufführung.

Kursleitung

Sonka Müller (Theater), Andrea Dohse (Kunst)

Ort

Haus der Jugend, Museumstr. 7, Reutlingen

Kosten
  • Oktober 2017 bis April 2018 (im Dezember ist kein Kurs) 6 x 35,– € = 210,– €
Termine
  • 16 x mittwochs 14:30 – 17:00 Uhr; (Beginn 04.10.2017)
  • 5 x Proben / 2 x Basteln am Wochenende: je 10:00 – 15:00 Uhr
Februar
  • Sa. 03.02.2018 und Sa. 24.02. Kostümbau, Bühnenbau
März
  • Sa. 10.03. / Sa. 17.03. / Sa. 24.03.
April
  • So. 08.04. / Sa 14.04.
Generalprobe
  • Fr. 20.04. 14:00 – 18:00 Uhr
Vorstellungen
  • Sa. 21.04. und So. 22.04. je 15:00 Uhr
  • Mo. 23.04. und Di. 24.04. je 10:00 Uhr