„Erzähl mir“ – ein Theaterprojekt mit Flüchtlingen und Reutlingern am Theater PATATi-PATATA

Aufführung im Rahmen der interkulturellen Woche

Im Rahmen der interkulturellen Woche Reutlingen „Vielfalt verbindet“ am 26.09. um 20.00 Uhr in der Citykirche gestaltet die neu gegründete Flüchtlingstheatergruppe am Theater PATATi-PATATA den künstlerischen Rahmen zur Ausstellungseröffnung „ZeichNEN von Hoffnung“.

Nach 4-monatiger gemeinsamer Theaterarbeit kommt es zu einem ersten Theaterauftritt unserer neuen gemischten Theatertruppe für Erwachsene: Flüchtlinge und Menschen aus Reutlingen spielen zusammen Theater.

Im Rahmen der interkulturellen Woche wird die Truppe am Di. 26.09.2017 um 20:00 Uhr in der Citykirche Reutlingen einige Szenen spielen zwischen Aufbruch und Ankommen, zwischen hier und dort, zwischen gestern, heute und morgen. Die Szenencollage basiert auf Erzählungen und Alltagserfahrungen der Teilnehmer.

Fünf Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak so wie Reutlinger Bürger und Spieler des TeenieTheaterTreff haben zusammen über 4 Monate unter der Leitung von Sonka Müller, Regisseurin, und Jana Riedel, Theaterpädagogin, persönliche Geschichten in Szene gesetzt.

Es spielen

Abdullah Dubian, Katada Fallah, Abdulrahman Dubian,  Hanzeh Hamameh, Rebaz Sami, Barbara Kärn-Wilk, Maximilian Braun, Richard Kipp

Musikalische Begleitung

Bakary Koné

Projekt-Leitung

Theater PATATi-PATATA Sonka Müller und Jana Riedel

Der Eintritt ist frei, um Spenden für den Verein „Vision hope e.V.“ wird gebeten

Wir danken für die Unterstützung

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Ihr Theater PATATi-PATATA